Ray Donovan - Season Sechs

Ray Donovan ist zurück - und mit ihm all die Probleme und das zerstörerische Chaos der Vergangenheit.

​Fatale Schicksalsschläge und der fehlende Bezug zu seinen eigenen Kindern haben dafür gesorgt, dass sich Ray Donovan (Liev Schreiber) kaum selbst erkennt. Von inneren wie äußeren Narben zerfurch, wagt er dennoch einen Neuanfang - und bekommt dabei ausgerechnet Unterstützung von Sean „Mac" McGrath (Domenick Lombardozzi), seines Zeichens Cop beim NYPD. Um sich selbst abzulenken und früher oder später zurück in den Sattel zu finden, beginnt Ray kurzerhand erneut, für Filmproduzentin Samantha Winslow (Susan Sarandon) zu arbeiten. Im Klartext: Müll beseitigen, Probleme aus der Welt schaffen und mit Sams Klienten (u.a. Brian White, Lola Glaudini) aufräumen. Doch auch Rays persönliche Vergangenheit lässt ihn nach wie vor nicht los...

​Irgendwo zwischen Gangsterserie und Familiendrama hält Liev Schreiber als Problemlöser Ray Donovan auch in Staffel 6 der erfolgreichen Produktion wieder auf grandiose Art und Weise im Alleingang den Spagat. Unlängst vielfach prämiert - u.a. gab's den Golden Globe für Schreibers TV-Vater und Gegenspieler Jon Voight in 2014 - hat sich die Geschichte des selbsternannten Hollywood-Türstehers inzwischen zum absoluten Publikumsliebling gemausert. Während in den USA bereits Staffel 7 in den Startlöchern steht, findet nun also die sechste Season endlich auch bei uns ihren Weg ins heimische Serienregal. Wie gewaltig das Standing von „Ray Donovan" aus vor allem US-amerikanischer TV-Sicht ist, zeigt die erneute Verpflichtung Susan Sarandons. Schon in der fünften Staffel trat die Oscarpreisträgerin als Gaststar auf, nun wird ihr gar eine größer angelegte Nebenrolle zuteil.