Mia und der weiße Löwe

„Mia und der weiße Löwe" ist ein atemberaubendes Abenteuer für die ganze Familie. Diese außergewöhnliche Freundschaft zwischen Mensch und Tier wird den Zuschauern noch lange in Erinnerung bleiben.

Das Leben der elfjährigen Mia gerät völlig aus den Fugen, als ihre Familie sich dazu entschließt, in Südafrika eine Löwenzuchtfarm zu übernehmen. Doch dann kommt der kleine weiße Löwe Charlie zur Welt und erobert schnell ihr Herz. Die beiden sind in den kommenden Jahren unzertrennlich. Als Charlie zu einer prächtigen großen Raubkatze herangewachsen ist, will Mias Vater den Löwen verkaufen. Das kann Mia nicht zulassen und flieht mit ihrem tierischen Freund, um ihn in einem Schutzreservat unterzubringen. Für die beiden Freunde beginnt ein großes Abenteuer durch die Weiten Südafrikas, das das Teenagermädchen immer wieder an seine Grenzen bringt. Aber für Charlie ist sie bereit, alles zu riskieren.
Das opulent gefilmte, spannende Familienabenteuer um ein Mädchen und seine innige Freundschaft zu einem weißen Löwen wurde über einen Zeitraum von drei Jahren vor der traumhaften Kulisse Südafrikas gedreht. Es zeigt, dass man für seine Überzeugungen, Träume und Freunde kämpfen muss - koste es, was es wolle. 

Der bekannte „Löwenflüsterer" Kevin Richardson hat die Dreharbeiten von Beginn an begleitet, Hauptdarstellerin Daniah de Villiers über den kompletten Zeitraum des Drehs hinweg betreut und an die Löwen herangeführt. Alle Szenen sind unter der Regie von Gilles de Maistre ohne Tricktechnik gedreht worden.